Wien, 29 Oktober 2017

Eröffnung des 13. Festivals der kroatischen Musik in Wien

Mit dem Konzert der kroatischen Sopranistin Evelin Novak und des deutschen Pianisten Matthias Samuil wurde am 29.10.2017 im Palais Eschenbach das 13. Festival der kroatischen Musik in Wien eröffnet. Auf dem Programm standen neben Werken von Richard Strauss, Nikolai Rimsky-Korsakov, Sergei Rachmaninow, Johannes Brahms, Federico Moreno Torroba, Miguel Marqués und anderen, auch die Werke kroatischer Komponisten wie Josip Hatze, Dora Pejačević und Ivan Zajc. In seiner Eröffnungsrede wies der Organisator und Produzent des Festivals, Davor Merkaš, auf die Wichtigkeit des Festivals für die Förderung der kroatischen Musik in Wien sowie dem kulturellen Austausch zwischen Österreich und Kroatien hin und bedankte sich bei dem Kulturministerium der Republik Kroatien und der Stadt Zagreb, die das Projekt tatkräftig unterstützt haben. Dass sich das Festival bereits als fixer Treffpunkt für Interessierte und Musikliebhaber etabliert hat, zeigte sich daran, dass sowohl das Eröffnungskonzert sowie alle anderen Konzerte sehr gut besucht waren.